Überschrift

Das Wipptal im Herzen Tirols

AT | Tirol | Tourismusverband Wipptal - TunnelführungenFreizeitpark / Themenpark
Bild 1
Bild 20
Text

 

Verbringen Sie Ihren wohlverdienten Urlaub im Wipptal mit seinen wunderschönen Seitentälern, knappe 20 km südlich von Innsbruck und vor dem Brenner gelegen.

Erleben Sie Tirol wie im Bilderbuch beim Skifahren, Eislaufen, Skitourengehen, Langlaufen, Rodeln, Snowkiten, Schneeschuhwandern oder bei einer Winterwanderung. Genießen Sie das wunderbare Bergpanorama und lassen Sie Ihre Seele baumeln.

Überschrift

Der Franzenhof stellt sich vor

DE | Bodensee | FranzenhofHotel
Bild 1
44 001
Text

Wir laden Sie ein, bei einem Rundgang den Bauern- und Ferienhof der Familie Markhart näher kennenzulernen.

 

Egal ob Sie als Familie mit Kindern oder als Paar anreisen, ich verspreche Ihnen spannende und erholsame Urlaubstage in der Nähe des Bodensees.

 

Der große Kuhstall ist im Winter das Zuhause für unsere kleine Mutterkuhherde. Im Sommer sind die Kühe und ihre Kälber aber lieber Tag und Nacht auf der Weide und kommen nur zum Füttern in den Stall. Dabei sind Helfer immer willkommen.

Das Ferienhaus steht mitten im Hof. Wenn der Bauer mit dem Traktor vorbeifährt, können viele kleine Leute nicht schnell genug draußen sein, weil sie wissen: JETZT PASSIERT WIEDER WAS!

 

Im Schweines tall wohnt "Fanny", das Mutterschwein. Mit etwas Glück können wir im Frühjahr wieder einige Ferkel von ihr erwarten. Unsere Schweine sind immer hungrig und sehr neugierig. Jeden Besucher begrüßen sie mit einem freundliche Grunzen.

In der großen Scheune stehen die Traktoren und die vielen Maschinen, die der Bauer braucht, und auch das Getreide, mit dem die Kühe gefüttert werden, wird hier gelagert. Die Scheune ist kein Spielplatz, aber an ihrer Stirnseite ist die große Kletterwand für ganz Sportliche.

 

In der Brennerei wird aus dem Obst, das im Herbst gesammelt wird, der Hausschnaps gebrannt. Der große Brennofen und die riesigen Plastiktanks und Holzfässer sehen recht geheimnisvoll aus, aber der Bauer erklärt gerne, wie es funktioniert und ohne einen Probeschluck kommt hier Keiner raus.

 

Im Hühnersta ll wohnen die Hühner und die Enten zusammen. Hier können Sie sich mit der Bäuerin das Frühstücksei selbst aussuchen, das manchmal noch ganz warm ist.

Die Familie Markhart freut sich auf Ihren Besuch

Überschrift

DER RESCHENHOF

AT | Tirol | Hotel Der ReschenhofHotel
Bild 1
Aussenansicht Reschenhof fred@einkemmer.com
Text

Das 4-Sterne-Hotel DER RESCHENHOF in Mils punktet mit seiner idealen Lage an der B171 zwischen der Landeshauptstadt Innsbruck, mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten & Einkaufsmöglichkeiten, und der Marktgemeinde Wattens, mit den bekannten Swarovski Kristallwelten, die mit ihren funkelnden Wunderkammern Groß und Klein zum Staunen bringen.
Das Naturparadies rund um das Hotel DER RESCHENHOF lädt zudem zu abwechslungsreichen Ausflügen und Unternehmungen jeder Art ein.

Überschrift

Deutsches Spielzeugmuseum

DE | Thüringer Wald | Deutsches spielzeugmuseumMuseum
Bild 1
460-backend 1335274595 spielzeugmuseum
Text

Entdeckungsreise in die Welt des Spielzeugs Wissen Sie, wie Spielzeug vor 5.000 Jahren aussah? Kennen Sie Puppenköpfe aus Biskuitporzellan, zart im Teint und liebreizend im Ausdruck? Haben Sie je Miniaturen von „Liliputanern“ aus Brotteil gesehen? All dies und vieles mehr kann man im Deutschen Spielzeugmuseum entdecken. Für die Älteren wird der Besuch des Museums zu einer Reise in die Kindheit, die Ju?ngsten können sich auf eine Entdeckungsreise in die Geschichte des Spielzeugs begeben. Das Deutsche Spielzeugmuseum beherbergt die älteste Spezialsammlung für Spielzeug in Deutschland. Sonneberg hat sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrh. zu einem Weltzentrum der Spielwarenproduktion und des Handels mit Spielwaren entwickelt. Heute umfasst die Sammlung Tausende von Spielzeugen aus allen Zeiten und aus vielen Ländern der Erde.

Überschrift

Deutschlands beliebtester Biergarten - Rauschbart

DE | Nördlicher Schwarzwald | Rauschbart GbRLadestation
Bild 1
Freunde sq kl
Text
Der Biergarten Rauschbart ist ein beliebtes Ausflugs- und Wanderziel für die ganze Familie in Horb am Neckar. Der über 50 km lange Neckartalradweg ist nur wenige Kilometer von uns entfernt. Ab der Saison 2019 bietet der Rauschbart seinen Gästen 8 kostenlose E-Bike Ladeplätze an. Sonne tanken ist hier wörtlich gemeint und gilt gleichermaßen für Mensch und Bike. Unter Linden und Eiche bietet der Rauschbart 800 lauschige Sitzplätze mit einer eindrucksvollen Aussicht über Horb und das schöne Neckartal und seinen Radweg. Fernab vom hektischen Treiben lässt es sich bei einem Bier und einem leckeren Hähnchen im Biergarten gut verweilen. Unseren kleinen Gästen steht der angrenzende Spielplatz mit Sandkasten, Rutsche, Wippe und der beliebten Bierrutsche zur Verfügung. Bei den Kindern sorgt dies für Kurzweile und bei den Eltern für Entspannung.
Überschrift

Die Ferienregion Elm - ein Naturparadies, das es zu entdecken gilt.

CH | Ostschweiz | Elm FerienregionTourist-Information
Bild 1
Mettmen.JPG
Text
370 km markierte Wander- und Bergwege, idyllische Bergseen und romantische Plätze abseits von Stadtrummel laden zum Entdecken und Verweilen ein. Die Ferienregion Elm liegt mitten im Gebiet des UNESCO-Welterbes. Die Glarner Hauptüberschiebung, die Tschingelhörner oder das weltbekannte Martinsloch sind nur ein paar der Highlights, die es zu erkunden gibt. Die vier Bergbahnen in der Region bringen Sie an die Ausgangspunkte wunderschöner Wanderungen wie dem Höhenweg von Obererbs zum Ämpächli, die Rundwanderung von der Tschinglen-Alp zum Firstboden oder die Kärpfwanderung von der Mettmenalp nach Elm. Neben Natur pur steht die Ferienregion Elm auch für Sport und Spass. Den Golfschläger schwingen oder mit Mountaincarts den Berg hinunter sausen sind nur ein paar Beispiele der aktiven Erholung. Als Familientipp empfehlen wir den Besuch des Riesenwaldes auf dem Ämpächli, wo die ganze Familie auf dem Erlebnisweg verweilen und bei gemütlichen Plätzen grillieren kann. Gruppen, Vereine und Firmen profitieren von unseren Gruppenangeboten. Ob Dorfführungen, Schiefertafelfabrik, Landesplattenberg, Wildbeobachtungen oder geführten Bergtouren - wir lassen keine Wünsche offen. Im Winter ist die Ferienregion Elm bekannt für ihr vielfältiges, familiäres und persönliches Schneesportangebot. Die Auswahl ist vielfältig, so finden sowohl Sportler als auch Geniesser ihren Bedürfnissen entsprechende Angebote. Sind Sie lieber auf Winterwanderwegen oder auf markierten Schneeschuhpfaden durch traumhafte Landschaften unterwegs oder bevorzugen Sie herrliche Abfahrten und rasante Schlittelpisten? Die weisse Landschaft lässt sich auch auf gespurten Langlaufloipen oder auf einer Skitour abseits der Pisten entdecken. Wir bieten Winterzauber pur, sei es für erholsame Ferientage, einen Tages- oder Gruppenausflug. In der Kinder-Arena auf dem Ämpächli lernen Kinder auf spielerische Art und Weise Bögli und Kürfli fahren. Drei Zauberteppiche und viele weitere spassige Hilfsmittel locken, den Schneesport anforderungsgerecht zu erlernen. Die beiden Schneesportschulen bieten Gruppen- und Einzelunterricht an. Zwei Schlittelpisten, eine auf den Weissenbergen und die andere in Elm, erfreuen die Besucher mit unvergesslich schönen Abfahrten. Und das Beste für alle Schlittelfans: Die Schlittelpisten laden dank der beleuchteten Strecke auch abends zum Schlitteln ein. Aber nicht nur Familien kommen auf ihre Kosten. Auch Gruppen wie Firmen, Vereine oder Schulklassen fühlen sich in der Ferienregion Elm besonders wohl. Die zahlreichen Angebote und die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten machen aus jedem Ausflug oder Lager ein unvergessliches Erlebnis.
Überschrift

Die Welt der edlen Steine – Das Ausflugsziel im Murtal

AT | Steiermark | Edelsteine KramplFührungen / Reiseleitung
Bild 1
AT Krampl
Text

Vor 20 Jahren gründete Reinhard Krampl den nach ihm benannten Betrieb im Herzen des steirischen
Zirbenlands. Dieses ist als Heimat des Zirbenholzes bekannt, doch die wenigsten wissen, dass hier
auch Edelsteine durch steirisches Handwerk zu Kunstwerken reifen.

Hinter dem Namen „Edelsteine Krampl“ verbirgt sich ein steinverarbeitender Betrieb, der zu den
„Meisterwelten Steiermark“ gehört. Hier wird vorwiegend steirisches Gestein zu einzigartigen
Werk- und Schmuckstücken verarbeitet. Mit Gläserner Fabrik, Künstleratelier, Schmuckwerkstatt, Steinbildhauer und der Ausstellung „Glitzerwelt der Kristalle“ präsentiert sich die Manufaktur als ein beliebtes Ausflugsziel für Familien und Reisegruppen.

Besuchen Sie die Gläserne Fabrik, die Glitzerwelt der Kristalle und die Schmuckwerkstatt.

Überschrift

E-Bike Akkuladeschrank

DE | Rheinhessen | Verbandsgemeinde BodenheimLadestation
Bild 1
IMG 20161216 094635168
Text
Kostenloser E-Bike Akkuladeschrank an der Verwaltung der Verbandsgemeinde Bodenheim. Zusätzlich können die Akkus auch während der Öffnungszeiten in der Verwaltung zum Laden abgegeben werden.
Überschrift

Ehemaliger Truppenübungsplatz Münsingen

DE | Schwäbische Alb | Touristik Information MünsingenTourist-Information
Bild 1
D Schwäbische Alb trüp Münsingen 84FB0699.JPG
Text

Genießen Sie die Einzigartigkeit dieser Landschaft aus einer anderen Zeit. Der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen im sogenannten Münsinger Hardt und angrenzenden Gebieten wurde durch die militärische Nutzung von Siedlungen, Straßenbau, Flurbereinigung und intensiver wirtschaftlicher Nutzung weitgehend verschont. Genießen Sie die Einzigartigkeit dieser Landschaft aus einer anderen Zeit.

Es ist für Wanderer, Radfahrer und Inliner ein ca. 45 km langes Wegenetz ausgewiesen worden. Aufgrund der über 100 Jahre langen militärischen Nutzung und der damit verbundenen Kampfmittelbelastung, aber auch wegen der einzigartigen Naturausstattung, darf das Gebiet zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz der Natur nur auf den ausgewiesenen Wegen betreten werden. Diese freigegebenen Wege (ca. 45 km) sind zum größten Teil asphaltiert, sind mit gelb markierten Pfählen bzw. gelben Rauten gekennzeichnet und dürfen zu Ihrer eigenen Sicherheit nicht verlassen werden.

Dorf Gruorn

Vom verlassenen Bauerndorf zum Erlebnisort – Das historische Dorf Gruorn wurde 1939 zur Erweiterung des ehemaligen Truppenübungsplatzes Münsingen völlig geräumt, die Bewohner wurden umgesiedelt. Die Stephanus – Kirche ist neben dem Schulhaus das einzig verbliebene Bauwerk, das an das ehemalige Dorf erinnert. Die Gebäude sind zur Besichtigung geöffnet und ein kleines Café sorgt für die Verpflegung.

Aussichtstürme

Vom militärischen Beobachtungsturm zur Aussichtsplattform – Die Türme Hursch, Waldgreut, Heroldstadt und Sternenbergturm bieten atemberaubende Blicke über das Gebiet und sind täglich geöffnet.

Geführte Touren

Die langjährige militärische Nutzung hat einerseits gefährliche Altlasten, andererseits eine sehr seltene und wertvolle Tier-und Pflanzenwelt hinterlassen, die auf bestimmten Wegen nur geführte Touren zulassen. Die TrÜP-Guides führen Sie mit dem Bus, dem Fahrrad, zu Fuß oder in Kombination mit speziellen Fotoworkshops über den ehemaligen Truppenübungsplatz.

Überschrift

Einbeck Stadt der Brau- und Fachwerkkunst

DE | Weserbergland-Südniedersachsen | Tourist-Information EinbeckTourist-Information
Bild 1
Marktplatz, CR  mehle-hundertmark-fotografie
Text

Einst klapperten Pferdewagen, beladen mit güldenem Bier über das Pflaster der damaligen Hansestadt – vorbei an prächtigem Fachwerk und herrlicher Schnitz-kunst. Das „Ainpökisch Bier“, heute weltbekannt als „Bockbier“ und durch die Han-se europaweit exportiert, stammt aus Einbeck. Bereits seit 1378 besteht die Einbe-cker Bierkultur, schon Reformator Martin Luther bemerkte einst: „Der beste Trank, den einer kennt, der wird Einbecker Bier genennt.“! Der frühere Wohlstand durch den bierigen Export zeigt sich noch heute an den schmucken Fassaden der Fachwerkhäuser. In der Tiedexer Straße reihen sich ehemalige Brauhäuser aus dem 16. Jahrhundert zu einem einmaligen, zusammen-hängenden Fachwerkensemble auf. Noch heute ist die Tradition des Bierbrauens mit der Einbecker Brauhaus AG fest in der Stadt verwurzelt. Eines der ältesten Wirtshäuser Niedersachsens findet sich mitten auf dem Markt-platzwieder. Das Brodhaus bietet allerlei Köstlichkeiten aus Bier und Senf an. Neben dem Bierbrauen weist Einbeck noch weitere Traditionshandwerke auf. Die Herstellung in der Einbecker Senfmühle erfolgt im traditionellen Steinmahlverfah-ren – mit regionalen Zutaten wird eine Vielfalt an Senf produziert. Ihr „blaues Wun-der“ erleben Sie beim Besuch des Einbecker Blaudrucks. Das über 380 Jahre alte Traditionshandwerk ist seit 2018 IKE der UNESCO! Dort werden noch heute in alt-hergebrachter Handarbeit typische Muster und bebilderte Stadtgeschichten auf Stoffe gezaubert. Im StadtMuseum erwarten Sie u.a. Ausstellungen zum Thema Bierbrauen, Blau-druck oder August Stukenbrok, Pionier im deutschen Versandhandel. In der Son-derausstellung RadHaus können Sie im modernsten Fahrradmuseum Deutsch-lands in die Mobilitätsgeschichte Einbecks eintauchen. Mit mehr Pferdestärken geht es im PS.SPEICHER weiter: Die interaktive Erlebnis-ausstellung im ehemaligen Kornhaus auf rund 5.000 m² Ausstellungsfläche ent-führt Sie in die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Mobilität. Ab Sommer 2020, wenn zwei weitere der vier Depots der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, lässt sich die größte Oldtimersammlung Europas mit rund 2.500 Exponaten bestau-nen! Vor den Toren der Stadt erwarten Sie ebenfalls zahlreiche Abenteuer. Die schöne Einbecker Umgebung hat an Natur viel zu bieten. Das Naturparadies Leinepolder ist Heimat zahlreicher Vertreter der Flora und Fauna. Lassen Sie sich vom Charme dieser historischen Stadt zwischen Weserbergland, Harz und Solling verzaubern!